Strukt möchte etwas Wichtiges mitteilen.

Strukt Portfolio: Eventinszenierungen

Mercedes Benz design:project

Veranstaltungsdesign

Interaktive Medieninstallationen für die Ausstellung und den Designwettbewerb inspiriert vom Mercedes-Benz GLK

Strukt wurde von Jung von Matt/relations GmbH aus Köln beauftragt, die Projektionen für die Veranstaltung The:place von Mercedes-Benz in Stuttgart zu gestalten. Dieses Event ist ein Showcase für die Arbeiten des Wettbewerbs The design:project, bei dem sechs führende Designschulen aus ganz Europa eingeladen wurden, die Formen des brandneuen Mercedes GLK zu interpretieren. Das Thema des Wettbewerbs war “das Spiel mit Form und Inhalt”, das auch Inspiration für den visuellen Stil der Projektionen war.

Empfangsbereich

Strukt erstellte 15 animierte Clips in HD für den Eingangsbereich, bei dem die Gäste mit Zitaten von berühmten Designern empfangen wurden. Die Zitate wurden in Beziehung zu den markanten Formen des neuen GLK gesetzt. Um den gewünschten Look einer Bleistiftzeichnung zu erzielen, wurde von Strukt die Hausschrift von Mercedes-Benz umgestaltet.

Ausstellungs-Visuals

Unter Andwendung von vvvv programmierte Strukt ein Buchstabenuniversum, das sowohl als ruhiges Hintergrund-Visual als auch als bilddarstellendes Visual fungierte. Dabei konnten über die gesamte Dauer der Ausstellung die Teilnehmer des The design:project unaufdringlich vorgestellt werden. Diese Echtzeit-Animation wurde auf einer 20-Meter breiten 3fach-HD-Projektion dargestellt. Dabei kam lediglich ein PC zum Einsatz, der sowohl die Echtzeitverarbeitung der Daten und die Darstellung der Visuals übernahm. Außerdem wurde bei der Preisverleihung, die im Rahmen der Veranstaltung statt fand, das System zur Einblendung der Siegerteams verwendet. Zusätzlich konnte man die gesamte Installation praktischer Weise mit einem iPod Touch vom gesamten Veranstaltungsbereich aus steuern.

Party Visuals

Um die Party, die der Preisverleihung folgte, gebührend anzuheizen, hat Strukt audio-reaktive Visuals basierend auf einem Multi-touch Steuerungssytem realisiert. Zum Einsatz kam erneut vvvv und leidiglich ein PC der wiederum problemlos die Berechnung und Darstellung auf die 3fach-HD-Projektion übernommen hat.

Tagtool

Abgerundet wurden die Party Visuals mit dem Einsatz des Tagtools, das in Kooperation mit  O.M.A. International vor Ort live zum Einsatz kam.

Auf Grund des großen Erfolgs im September 2008 in Stuttgart wurde Strukt beauftragt, die Folgeveranstaltung in Mailand ebenso für The design:project zu bespielen.

Credits

  • Client Mercedes-Benz
  • Agency Jung von Matt/relations GmbH
  • Executive Producer Gregor Hofbauer
  • Creative Director Andreas Koller
  • Technical Director Thomas Hitthaler
  • Animators Andreas Koller, Stefan Salcher
  • vvvv Programmer Thomas Hitthaler, David Dessens
  • Font Designer Hannes Siengalewicz
  • Tagtool Artists Matthias Fritz, Markus Dorninger, Thomas Bratzke