Strukt möchte etwas Wichtiges mitteilen.

Strukt Portfolio: Interaktive Installationen

Energie Steiermark E-Wunderwelt

Struktable Multi-Touch Installation

Mehrere Multi-Touch und Multi-User Spiele für die Energie Steiermark

Der österreichische Energieversorger Energie Steiermark hat im Foyer seines Hauptsitzes in Graz eine neue Brand-Experience Ausstellung realisiert, die sogenannte E-Wunderwelt. Diverse interaktive Exponate bringen den Besuchern und Besucherinnen Themen wie zum Beispiel Energieverbrauch, erneuerbare Energien und den Einfluss der Energiewirtschaft näher. Eines der Highlights in der Ausstellung ist ein Struktable, der von Strukt konzipierte Multi-Touch Tisch, ausgestattet mit vier individuell konzipierten, gestalteten und programmierten Anwendungen, die die Vorteile von Multi-Touch- und Multi-User-Software nutzen.

Zeitmaschine

Mit der Zeitmaschine können Besucher und Besucherinnen den Energieverbrauch gängiger Haushaltsgeräte über die Zeitspanne von 100 Jahren vergleichen. Als Lerneffekt soll hervorgehoben werden, wie moderne Haushaltsgeräte aktiv zum Energiesparen beitragen können.

Energienetz-Challenge

Auf einer Karte der Steiermark werden die Besucher und Besucherinnen mit Warnhinweisen im Energienetz der Energie Steiermark konfrontiert. Hinter jedem Warnhinweis steckt ein Mini-Spiel, das es zu lösen gilt. Etwaige Fehler, die im Spiel gemacht werden, werden aufgezeigt und für den erfolgreichen Lerneffekt sofort richtig gestellt. Außerdem wird über den Inhalt vermittelt, was für ein Aufwand zum Erhalt der Energieversorgung getätigt werden muss.

e-Motor Puzzle

Was sind eigentlich die Komponenten eines e-Motors der Autos der Zukunft? Um diese Frage zu beantworten können Besucher und Besucherinnen das E-Motor Puzzle starten. Hier werden Informationen über die wichtigsten Komponenten eines e-Motors dargestellt, nachdem sie erfolgreich an ihren vorgesehenen Platz gesetzt wurden.

Eco-Zones

Mit der Software Eco Zones steht den Besuchern und Besucherinnen ein actiongeladenes Mutli-Player Spiel zur Verfügung. Bis zu vier Spieler und Spielerinnen müssen die Kontrolle über ihre Spielsteine bewahren, die durch das Spielfeld über die Zeit verschlungen werden. Der Spieler oder die Spielerin, die am längsten im Spiel bleibt, hat gewonnen. Zu guter letzt ist gewinnt aber jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin – denn während der Platz-Liste werden noch wertvolle Informationen zum Thema der erneuerbaren Energien vermittelt.

Credits

  • Client STEWEAG-STEG
  • Agency Schwarz Consult
  • Project Managers Tanja Tomic, Gregor Hofbauer
  • Designers Michael Seiser, Iris Wieder,
    Johannes Timpernagel
  • Programmer Robi Hammerle

Additional Credits

  • Sound Design Digitalofen Audiobakery