Strukt möchte etwas Wichtiges mitteilen.

Strukt Portfolio: Interaktive Installationen

MINT Framework

für Multi-Touch Interaktionen

Schnelles Erstellen von Multi-Touch Gesten aus vorgefertigten Interaktionsbausteinen

Im Jahr 2010 haben wir eine Kooperation mit der Technischen Universität Wien ins Leben gerufen, um ein stabiles Framework für Multi-Touch Interaktionen zu entwickeln. Seit dem iPad weiß fast jeder wie man mit zwei Fingern die Gesten zum Rotieren und Skalieren von Bildern oder anderen Objekten ausführen kann. Da eine unserer Kernkompetenzen die Entwicklung von Multi-Touch Applikationen ist, müssen wir diese gewohnten Interaktionsmodelle in unsere Anwendungen integrieren können und gegebenenfalls mit neuen Gesten kombinieren.

Jeder Entwickler der schon einmal eine Multi-Touch Anwendung entwickelt hat weiß, wie schwierig es sein kann mehrere gleichzeitige Benutzerinteraktionen richtig zu verarbeiten. So können nicht nur mehrere Finger gleichzeitig interagieren, sondern auch mehrere Menschen können gleichzeitig verschiedene Objekte manipulieren. Zudem sollen Gesten kombiniert werden können um zum Beispiel Objekte gleichzeitig zu rotieren und skalieren.

All das kann sehr kompliziert werden und erfordert ausgezeichnete Programmierkenntnisse. Weil es nicht effizient ist Multi-Touch Gesten für jede Applikation neu zu programmieren, haben wir uns nach einem Framework umgesehen, welches die Verarbeitung von Gesten unterstützt. Da wir nicht fündig geworden sind, haben wir uns zusammen mit der TU Wien um eine Forschungsförderung bei der Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG beworben und diese auch erhalten.

Die Ergebnisse dieses Forschungsprojektes können auf http://mint.strukt.com begutachtet werden, leider gibt es das MINT-Framework noch nicht zum Download aber es gibt ein kurzes Demovideo das MINT in Aktion zeigt:

 

 

Hier klicken um die MINT Webseite zu besuchen.

 

Credits

  • Funded by Austrian Research Promotion Agency (FFG)
  • Project Management Strukt Thomas Hitthaler
  • Project Management TU Hannes Kaufmann
  • Software Developers Ferdinand Pilz, Thomas Pintaric
  • Software Testing Robi Hammerle, Andrè Motz
  • Creative Direction Thomas Hitthaler, Andreas Koller
  • Logo Design Niko Knappe
  • Graphic Design Niko Knappe, Iris Wieder, Andrè Motz
  • Website Niko Knappe, Robi Hammerle, Daniel Maaz