Strukt möchte etwas Wichtiges mitteilen.

Strukt Portfolio: Interaktive Installationen

Wiener Sängerknaben in Paris und Tokio

Interaktive Soundinstallation

Eine lebendige Tonleiter für den Wien Tourismus

Um die Stadt Wien als attraktives Reiseziel zu bewerben, organisiert der Wien Tourismus immer wieder ungewöhnliche Medieninstallationen an prominenten Stellen im urbanen Raum. Die Werbeagentur Jung von Matt/Donau hatte bereits eine Idee entwickelt um die Wiener Sängerknaben medienwirksam zu inszenieren und wir wurden beauftragt um aus der Idee ein intuitiv zu bedienendes Exponat zu machen. Als Standort wurde der Gare Saint Lazare in Paris ausgesucht, ein perfekter Ort um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Den Passanten wurde ermöglicht, die Wiener Sängerknaben zum Singen zu bringen. Nachdem wir die Stimmen von 8 Knaben aufgenommen hatten, haben wir eine Software programmiert mit der einzelnen Töne abgespielt werden können. Wird die richtige Tonabfolge getroffen, dann ertönt eines von vier verschiedenen Musikstücken. Durch die schwierigen Bedingungen in der U-Bahnstation mussten wir die Hardware so konzipieren dass sie den extremen Belastungen standhält und den Feuerschutzbestimmungen genügt. Deswegen wurde die Basis aus Aluminium gefräst, die Tasten selbst aus Corian gefertigt und Buchstaben aus Acrylglas eingesetzt. Die Buchstaben werden von innen beleuchtet um das Auslösen der Taste auch visuell zu signalisieren.

Durch den großen Erfolg in Paris wird die selbe Installation im Mai in Tokio vor der Suntori Hall, eines der renommierten Konzerthäuser der Welt, zu sehen sein.

Ein paar Eindrücke vom Testaufbau der bei uns im Büro stattgefunden hat.

Credits

  • Client Vienna Tourism Board
  • Agency Jung von Matt/Donau
  • Project Manager Tanja Tomic and Thomas Hitthaler
  • Product Designer Ewald Neuhofer
  • Hardware Manufacturing INDAT
  • Programmer Ewald Neuhofer
  • Sound Editing Gernot Ottowitz