Strukt möchte etwas Wichtiges mitteilen.

Strukt Portfolio: Interaktive Installationen

Digitaler Foliant

“Space” Ausstellung

Ein high-tech Buch für historische Sichten über das Weltall

Für die Ausstellung  „Space“ im Technischen Museum in Wien wurden Strukt beauftragt, einen interaktiven Folianten zu gestalten und zu programmieren. Als Ausgangsmaterial dienten dabei barocker Kupferstiche mit historischen Darstellungen der Erde und des Sonnensystems. Die spärlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse vermischen sich mit mythischen Figuren und einem allmächtigen Gott der über allem thront. Eingebettet ist der Foliant in eine aufwändige Ausstellung, die sich auf mehr als 600 m² dem Thema Weltraum in all seinen Facetten widmet.

Mit einem gestenbasierten Interface können die Besucher durch die Seiten blättern und erhalten so Informationen zu den verschiedenen Kupferstichen und deren Autoren. Auf der linken Buchseite schweben Hotspots, die ausgelöst werden können, um bestimmte Stellen des Motives zu vergrößern. Erst dann kommt der ganze Detailreichtum der Kupferstiche zum Vorschein. Auf der rechten Buchhälfte wird die ausgewählte Stelle und deren historische und thematische Bedeutung beschrieben. Der digitale Foliant ist zweisprachig und leicht erweiterbar, sodass Inhalte schnell ausgetauscht werden können.

  • IMG_0608
  • IMG_0618
  • IMG_0628
  • IMG_0650
  • IMG_0662

Credits

  • Client Technisches Museum Wien
  • Creative Director Thomas Hitthaler
  • Art Director Iris Wieder
  • VVVV Programmer Thomas Hitthaler, Daniel Maaz