Strukt möchte etwas Wichtiges mitteilen.

Strukt Portfolio: Arbeiten 2013

Engineering Process Sampler

Interaktions- und Interfacedesign

Bi-direktionale Schnittstelle zwischen Creo View® und Creo Parametrics®

CADS entwickelt individuellen Systemlösungen im Bereich CAD-Software und Product-Lifecycle-Management. Diese Softwarelösungen schließen Lücken der Standardsoftware und optimieren den Entwicklungsprozess. Der Engineering Process Sampler (EPS) schafft eine Brücke zwischen den beiden PTC Produkten Creo View® und Creo Parametric®. Dank EPS können Ingenieure die Vorteile der beiden Applikationen kombinieren und insbesondere in anspruchsvollen Projekten, mit tausenden von Konstruktionselementen (Baugruppen), effizienter arbeiten. 
Creo View® liefert dank performanter Viewingtechnologie die nötige Performance um zB. einen ganzen Radlader als komplexes 3D-Modell darzustellen. Als Gegenstück bietet Creo Parametric® die Konstruktionsumgebung zum Erstellen einzelner Geometrien.

Workstation

Wir wurden von CADS angefragt, das Interface-Konzept und -Design zu entwickeln und die Programmierer im Umsetzungsprozess zu unterstützen. Die Arbeit am Konzept wurde bereits durch Erstanwender-Feedback des Kunden Siemens begleitet.

Wir untersuchten wie EPS in der Praxis verwendet wird und welche anderen Tools zum Alltag eines CAD-Ingenieurs gehören. Daraus entstanden Use Cases und Wireframe-Konzepte.
 Um eine allgemeine Formensprache für EPS zu finden, behalfen wir uns einer Formstudie, die das Erscheinungsbild von EPS prägen sollte. Daneben fiel die Schriftwahl auf die Sys, die unseren Ansprüchen nach einem technischen aber unverbrauchtem Charakter mit der nötigen Liebe zum Detail gerecht wurde.

EPS-Formstudie-660

Produktionsumgebung

Der Fokus lag während des gesamten Projekt darauf ein eigenständiges Interface Design zu finden, ohne zu sehr aus der vertrauten Produktionsumgebung des Ingenieurs auszubrechen. Es soll damit eine möglichst hohe Akzeptanz unter den Ingenieuren erreicht werden. Der Einstieg soll so leicht wie möglich passieren und so setzten wir auf ein absolut reduziertes User-Interface mit drei prägenden Buttons, welches EPS-Helper genannt wird.

  • Default-1-660
  • Pressed-1-660
  • Transfer-Animiert-1-660

Drei Buttons

Die wichtigsten Funktionen sind das Transferieren der Geometrie zwischen Creo View® und Creo Parametric® hin und zurück. Dazu kommt die Nachbarschaftssuche, die es ermöglicht sämtliche anliegenden Geometrien eines Objekts zu finden. So wird das Zusammenstellen nötiger Bestandteile für eine konstruktionstechnische Arbeitsaufgabe deutlich vereinfacht.

Nachbarschaftssuche-Animiert Lader-1-660

Komplexität verbergen

Hinter der Fassade des EPS-Helpers verstecken sich die komplexen Funktionen und Abhängigkeiten, die Engineering-Projekte mit sich bringen. Der User wird aber dank eines Walkthroughs und der Hilfe systematisch auf zusätzliche Funktionen hingewiesen. So lernt man Schritt für Schritt die Projektbereichauswahl, den Multisession Messenger und unterschiedliche Plug-ins kennen.

Help-Open

Multisession Messenger

Einige große Unternehmen haben EPS schon erfolgreich implementiert und können bereits heute von den Vorteilen der Lösung profitieren. Die Weiterentwicklung von EPS orientiert sich nach den Bedürfnissen dieser Kunden. Als erste umfassende Erweiterung kam der Multisession Messenger hinzu. Dieser ermöglicht eine, auf den Konstruktionsfortschritt bezogene Kommunikation unter den Ingenieuren. Damit lassen sich “Kollisionen” in der Konstruktion viel besser vermeiden und Konflikte rascher lösen.

  • Messenger-Overview
  • Messenger-Dialog

Direkte Zusammenarbeit

Die Konzeption der Softwarefunktionaliät ging Hand in Hand mit der Interface-Konzeption und berücksichtigte dabei bereits das intensive Kundenfeedback. So konnten Strukts Ansprüche an den Output punkto Performance, Interfacedesign und Userakzeptanz erreicht werden.

Produktvideo und Print

Für die ersten öffentlichen Präsentationen erstellte Strukt ein Demonstrationsvideo, welches in kompakter Form die Funktionen in Aktion zeigt und die Hauptvorteile von EPS hervorhebt. Daneben wurden auch ein Produktflyer samt Visitenkarte für Messeauftritte von Strukt gestaltet.

Flyer und Visitenkarten für den EPS Vertrieb
Flyer und Visitenkarten für den EPS Vertrieb

Credits

  • Client CADS
  • Project Manager & Concept Tanja Tomic
  • Creative Director Philipp Lehmann
  • Graphic Designers David Abele, Christian Konrad

Additional Credits

  • Client Project Manager Georg Fleischmann
  • Client Programmer Daniel Prinz