Strukt möchte etwas Wichtiges mitteilen.

Strukt Portfolio: Eventinszenierungen

World Nutrition Forum 2014

Eventinszenierung

Alle zwei Jahre richtet der Österreichische Tierfuttermittelhersteller Biomin das World Nutrition Forum als Plattform für internationalen Austausch zwischen Nutztierzüchtern aus. Nachdem wir bereits im Jahr 2012 in Singapur für die gesamte Gestaltung und Bühneninszenierung der Veranstaltung zuständig waren, konnten wir auch in 2014 in München der Veranstaltung den passenden inhaltlichen und visuellen Rahmen geben.

sustain:ability für die ganze Welt

Das Thema in 2014 hieß sustain:ability – ein weltweit relevantes Schlagwort, dass jeden in gewisser Weise persönlich betrifft. Deshalb wurde für dieses Mal das Keyvisual um eine Gruppe internationaler Darsteller ergänzt. Sie übernahmen sowohl im Eröffnungsfilm der Veranstaltung die Verbindende Rolle diverser Themen, sondern tauchten auch immer wieder zwischen Vorträgen und Podiumsdiskussionen als Teil der Bühneninszenierung auf der Leinwand auf.

Keyvisual- und Medienevolution

Der „Biomin Ball“ war eine Evolution des Keyvisuals aus 2012. Damals wurden Kreissegmente als gestalterisches Hauptelement eingesetzt. Da wir dieses Mal echte Menschen in die Gestaltung integriert hatten, war der logische Schritt, auch das Keyvisual körperlicher zu gestalten. Innerhalb des „Biomin Balls“ saßen diverse Inhalte.

Das Keyvisual fand nicht nur auf der Bühne Verwendung, sondern wurde dank eines von uns Aufbereiteten Design Manuals von der internen Grafikabteilung bei Biomin für viele Anwendungen adaptiert. So gab es von der Wasserflasche, über diverse Banner und Kleidungsstücke, sogar Anstecknadeln.

Das animierte Keyvisual war flexibel in Größe und Lebendigkeit. Dadurch konnten nahtlose Übergänge zwischen dramaturgisch integrierte Aufgaben des Balles und dezenten Präsentationshintergründen geschaffen werden. Ermöglicht hat dies ein realtime 3D System in VVVV, das den Ball mit verschiedenen Kamerapositionen in einem virtuellen Raum in Szene gesetzt hat.

  • Buehne_web
  • GH__1310_web
  • GH__1334_web
  • GH__1413_web
  • GH__1707_web
  • GH__1718_web
  • GH__1737_web
  • GH__1770_web
  • GH__1818_web
  • GH__1825_web

Die Zuspieltechnik in 4-facher HD Auflösung verlangte einen neuen Zugang in der Produktion und das Ausreizen bis dato zur Verfügung stehender Produktionstechniken. So wurden alle Darstelleraufnahmen in 4k-Auflösung gedreht und danach freigestellt. In VVVV integrierten wir die Videofiles mit einem Key-Effekt in voller Auflösung, sodass Inhalte davor und dahinter liegen konnten.

Auch für die vorproduzierten Video-Inhalte, die während der Veranstaltung gezeigt wurden, behielten wir einen durchgehenden 4k-Workflow bei. Neben des Eröffnungsfilms traf dies auch für den traditionellen „Energizer“ Moment, der morgendliche Auftakt am zweiten Konferenztag, zu. Unterstützt mit einer Live-Blasmusik-Kapelle wurde dem internationalen Publikum mit einer virtuellen Fahrt von den Bayrischen Alpen bis hin zum ICM, wo die Veranstaltung stattfand, die Vielfalt Bayerns gezeigt.

Standbilder aus dem Eröffnungsfilm:

  • WNF2014_opener_Still_01
  • WNF2014_opener_Still_02
  • WNF2014_opener_Still_03
  • WNF2014_opener_Still_04
  • WNF2014_opener_Still_05
  • WNF2014_opener_Still_06
  • WNF2014_opener_Still_07

Wichtige Inhalte optisch ansprechend darstellen

Eine wesentliche Aufgabe für uns war die Überarbeitung der zwei Keynote-Präsentationen von Erich Erber  (Vorsitzender der Erber AG) und Mike Eder (Geschäftsführer von Biomin USA). Nach einem inhaltlichen Rohentwurf der beiden Präsentationen war es unsere Aufgabe, diese dramaturgisch und inhaltlich stringent zu optimieren, sowie diese Resultate durch ansprechend gestaltete Präsentationsfolien zu ergänzen. Dabei wurden eigens recherchierte Bilder und gestaltete Illustrationen, sowie aussagekräftige Animationen in die Folien integriert. Das Ergebnis war eine sich eindeutig abhebende Präsentation, die nicht zuletzt aufgrund der attraktiven Darstellung der Inhalte kurzweilig und erinnerungswürdig gehalten werde konnte.

GH__1706_web

Jahr

2014

Credits

  • Client Biomin Holding GmbH
  • Creative Director Gregor Hofbauer
  • Project Manager Gregor Tobeitz
  • Art Director Iris Wieder
  • Animators Dalia Kemeklyte, Iris Wieder, Gregor Hofbauer
  • Programmer Robi Hammerle